Blog

Als Arzt mit entsprechender Fachrichtung hatte ich viele Patienten mit Störungen im Bereich der Sexualität. Da Schulmedizin hier wenig vermag, habe ich ihnen manchmal empfohlen, sich in einem Tantrainstitut zu melden. Die Resultate waren sehr oft erfolgsversprechend. Nachdem ich nun Elena kennen gelernt habe, konnte ich mich von der Professionalität und Seriosität dieses Instituts überzeugen. Schon die Atmosphäre unterscheidet sich deutlich, von anderen Orten, auch fühlt man nie einen Zeitdruck. Deshalb mein Rat an jüngere und Ältere Personen beiderlei Geschlechts: zögern Sie nicht sich dort anzumelden, Sie werden es nicht bereuen. Die Sexualität ist im Leben sehr wichtig. Sie sollten sich nie damit abfinden, dass in diesem Bereich etwas nicht so ist, wie Sie es wünschen. Auf jeden Fall ist es eine schöne Erfahrung, dass passiv erlebte Sexualität eine andere Qualität hat, als die aktiv vollzogene Vereinigung, sie kann sogar lustvoller sein. Die nach einer Tantramassage frei fliessende Energie ergibt eine grössere Empfindsamkeit, die das ganze Lebensgefühl steigert. Der spirituelle Aspekt ist für die meisten Kunden schwierig zu beurteilen, es sind unbewusste Prozesse, die hier ablaufen. Manchmal zeigen sie sich durch das Wegfallen von störenden Gedanken und zwanghaften Handlungen.

 

Dr. Ben

  • Black Facebook Icon